Mehrere Honigbienen im Anflug auf den Bienenstock Makroaufnahme einer Honigbiene auf einer Blume

Imkerei

In meiner Hobbyimkerei beschäftige ich mich schon seit Kindesbeinen mit der Haltung und Zucht der Honigbiene, und das schon in dritter Generation.

Bienen sind für uns Menschen ein wertvoller Helfer.

Sie bestäuben ca. 70-80 Prozent aller Obstkulturen und sind somit für Mensch und Tier unverzichtbar. Wenn man bedenkt, dass die Bienen ca. 40.000 mal ausfliegen müssen, um 500 Gramm Honig zu sammeln, bin ich immer wieder von ihrer Leistung beeindruckt.

Albert Einstein wird ein Zitat nachgesagt, das die Bedeutung der Bienen veranschaulicht:

„Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch noch vier Jahre zu Leben, keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.“

Ich imkere in Magazinbeuten mit der Bienenrasse Carnica, welche sehr sanftmütig und für unsere Breiten die meiner Meinung nach bestgeeignete Bienenrasse ist.

Unser Honig wird aus der Honigwabe bei Stockwärme geschleudert, was gut für die Inhaltstoffe des Honigs ist. Die Standorte meiner Bienenvölker ergeben im Normalfall drei Honigsorten: Waldblüten-, Sommerblüten- und Frühtrachthonig.

Echter Deutscher Honig

Echter deutscher Honig

Da ich Mitglied im Deutschen Imkerbund e.V. bin, vermarkte ich meinen Honig unter dem Markenzeichen „Echter Deutscher Honig“ im Imker-Honigglas des Deutschen Imkerbundes e.V. welches kontrollierte Qualität gewährleistet.

Auch andere Produkte rund um die Bienen werden von uns hergestellt:

  • Met = Honigwein
  • Bienenzauber= Honiglikör
  • Bienenwachskerzen

Neugierig? Schauen Sie doch einmal auf unsere Preisliste.